Praktische Informationen

Das Berufsbildungsgesetz (BBG 2002) bietet Erwachsenen die Möglichkeit, einen eidgenössischen Abschluss ohne formale Bildung zu erlangen, wenn sie den Nachweis erbringen, dass sie über die erforderlichen Kompetenzen verfügen.

Zulassungsbedingungen

Zugelassen werden Personen, die über einen Abschluss der Tertiärstufe A verfügen. Personen, mit einen äquivalenten Abschluss oder einem Abschluss auf Tertiärstufe B, können sur dossier zugelassen werden. Zum Eingabezeitpunkt des Dossiers beim SDBB muss die Berufserfahrung mindestens fünf Jahre betragen, davon drei im beraterischen Bereich der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung (BSLB) zu einem Beschäftigungsgrad von mindestens 60%. Bei einem tieferen Beschäftigungsgrad muss die Dauer der Berufserfahrung entsprechend länger sein. Vor der Anmeldung für das Verfahren muss mindestens ein Jahr Erfahrung im beraterischen Bereich der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung (BSLB), unter der Aufsicht oder begleitet von einer Person, die einen eidgenössisch anerkannten Titel in der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung hat, ausgewiesen werden.

Verfahrenskosten

Die Verfahrenskosten betragen CHF 4‘500.-.
Diese Kosten müssen unabhängig vom Erfolg bezahlt werden. Die Kosten für die ergänzende Bildung sind nicht inbegriffen.

Die Beurteilung des ergänzenden Dossiers wird separat verrechnet (Mindestens: CHF 750.-, Maximal: CHF 2'250.-).

Anmeldung

Interessierte Personen füllen das Antragsformular aus und legen folgende Unterlagen bei:

  • Kopie des Abschlusses der Tertiärstufe A oder Antrag zur Zulassung aufgrund eines äquivalenten Abschlusses
  • Nachweis der fünf Jahre Berufserfahrung, davon drei im beraterischen Bereich der BSLB zu einem Beschäftigungsgrad von mindestens 60% (Arbeitszeugnisse, Pflichtenhefte oder Beschreibungen der ausgeübten Tätigkeiten, Informationen über die jeweiligen Stellenprozente)
  • Koordinaten der Begleitperson mit eidgenössisch anerkanntem Titel in der BSLB
  • Lebenslauf


Die Anmeldung ist an folgende Adresse zu senden:

SDBB
Stichwort "Validierung von Bildungsleistungen in der BSLB"
Haus der Kantone
Speichergasse 6
Postfach
3001 Bern

Wenn alle Zulassungsbedingungen erfüllt sind, werden die Kandidatinnen und Kandidaten informiert, dass sie das Verfahren beginnen können. Sind die Zulassungsbedingungen nicht erfüllt, werden sie über die Ablehnungsgründe informiert.