Validierung der Bildungsleistungen von Lehrpersonen an Berufsfachschulen

DAS SBFI HAT ENTSCHIEDEN, DAS VALIDIERUNGSVERFAHREN FÜR LEHRPERSONEN AN BERUFSFACHSCHULEN EINZUSTELLEN. ANMELDUNGEN SIND NICHT MEHR MÖGLICH.
LETZTE FRIST FÜR DIE ABGABE VON DOSSIERS(FÜR ZUGELASSENE PERSONEN): 31.08.2019.
BEI FRAGEN KÖNNEN SIE MIT FRAU AUDE TANGERINI-SCHALLER KONTAKT AUFNEHMEN (aude.tangerini@sdbb.ch 031 320 29 40).


Das Ziel des Validierungsverfahrens ist es, formal oder nicht formal erworbene Kompetenzen validieren zu lassen, um das entsprechende Lehrdiplom im Berufsbildungsbereich zu erlangen.

Organisationsstruktur

Auf Antrag des SBFI koordiniert und begleitet das Schweizerische Dienstleistungszentrum Berufsbildung / Berufs,- Studien- und Laufbahnberatung SDBB das Validierungsverfahren. Das Verfahren wird als befristetes Pilotprojekt vorerst für deutschsprachige Lehrer/innen durchgeführt.

Die Organisation umfasst drei Ebenen:

  • Expertenteams beurteilen aufgrund der Dossiers und einem Eignungsgespräch die Kompetenzen der Kandidatinnen und Kandidaten;
  • das Validierungsorgan stellt aufgrund des Expertenberichts den Antrag auf Anerkennung der Lernleistungen;
  • Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI anerkennt die Lernleistungen und stellt das entsprechende Diplom aus.



Weitere Informationen zum Validierungsverfahren finden Sie auf www.berufsbildung.ch.